Die 5 besten Methoden für die Oberflächenbehandlung von Kunststoff

Die 5 besten Methoden für die Oberflächenbehandlung von Kunststoff

Plasmatische Oberflächenbehandlung – 5 interessante Methoden

Der berühmte Maler Salvador Dali stellte bereits im Jahre 1931 ein prägnantes Sinnbild von heute modernen Plasmabehandlungen dar. Zugegebenermaßen ist das herangezogene Beispiel künstlerischer Freiheit etwas extrem, doch die von diesem Maler auf Leinwand dargestellten zerfließenden Uhren machen das Prinzip von Oberflächenbehandlungen mit Hilfe von Plasmen für eine normale Erklärung sehr gut deutlich.

Die Methoden sind:

  1. Wasserabweisende Oberfläche der Karosserie durch Plasmabehandlung
  2. Aerodynamische Fahrzeugbeschichtung von Rennwagen
  3. Messer wetzen statt plasmatischer Oberflächenbehandlung?
  4. Silberschmuck reinigen mit ionisierter Flüssigkeit
  5. Oberflächenbehandlung von PVC, Fliesen oder Glasscheiben

Die tiefergehende Bedeutung des Wortes „Plasma“, nämlich „Gebilde“ im Zusammenhang betrachtet mit der Wortverwendung „Kunststoff“ für alles, was nicht unmittelbar der gedeihenden Natur entstammt, macht grundsätzlich schon den Sinn dieser fremdartig wirkenden Bezeichnung deutlich. Plasmabehandlungen von Oberflächen werden hauptsächlich auf den Gebieten der Fahrzeugtechnik in Form von Beschichtungen, oder auch auf dem Reinigungssektor angewandt. Ebenso finden plasmatische Behandlungen von Oberflächen auch in Form von Ätzungen oder auch Versiegelungen statt.
Read more

Grundlagen der Oberflächenaktivierung

Grundlagen der Oberflächenaktivierung

Während Plastik Metalle wie Aluminium und Kupfer aufgrund seines geringen Gewichts bei vielen Produktionsvorgängen ersetzen kann, kann es nicht die Verlässlichkeit dieser Metalle erreichen. Um diese Verlässlichkeit zu verbessern, kann einer Oberflächenaktivierung durchgeführt werden. Darüber hinaus kann die Technik auch dazu benutzt werden, um die physikalischen Eigenschaften eines Metalls zu verbessern, dazu gehören Leitfähigkeit, Korrosionsbeständigkeit u.s.w. Alle Industrien verlassen sich auf diese Technologie, um Prozesse wie Metallisieren, Reinigungen und Klebkraftverbesserungen durchzuführen.

Was ist Oberflächenaktivierung?

Metall- oder Plastikoberflächen werden mit unterschiedlichen Chemikalien, Plasma oder UV-Strahlen behandelt, die die Energie auflädt und die atomare Struktur des Materials bis auf Mikronebene verändert. Es erhöht die Polarität einer behandelten Oberfläche und somit ihre Benetzbarkeit.

Im kommerziellen Rahmen kann Oberflächenaktivierung im wesentlichen zur Erhöhung der Oberflächenspannung von Metallen und Plastik einsetzt werden. In der Automobilindustrie, bei der Herstellung von medizinischen Geräten und in der Luftfahrtindustrie wird Oberflächenaktivierung auch dazu verwendet, um ein Material empfänglich für Bedruckungen und Klebstoffe zu machen.

Propellen
Propellen
Flugzeuge waren auch durch enie oberflächenaktivierung!
Flugzeuge waren auch durch enie oberflächenaktivierung!